Heute geht es weiter mit unserer neuen Rubrik: „Wundervolle InspirationsZauberer/Innen mal anders gefragt!“

(ACHTUNG: WARNUNG | VORWARNUNG | BEKANNTMACHUNG | Wasauchimmer: Dieser Beitrag enthält massiv Werbung und Verlinkungen zu anderen Seiten (für deren Inhalt wir nicht haften werden/können), denn nur so funktioniert es neue Inspiration zu finden! Klickt was das Zeug hält und erfreut Euch an den ganzen Hübschigkeiten!)

Was sind denn wohl Inspirationszauberer/Innen?

Ja, wer uns kennt weiß, dass wir immer ganz besondere Begriffe für verschiedene „Dinge“ haben. So sind für uns InspirationsZauberer/Innen Menschen, die (nicht nur) in unserer Szene Neues (er)schaffen, oder entdecken und mit uns teilen. Uns damit die Welt ein bisschen mehr bunter machen.

Da wir hier ein besonderes Fleckchen Erde sind, möchten wir Dithmarschen und auch eben unseren Followern mehr Inspiration und auch was zum Schmunzeln schenken.
Wir möchten auf unserem Blog verschiedene Designer, Youtuber, Woll-Dealer, Podcaster/innen rund um das Thema Wolle vorstellen. Darum haben wir Ihnen ein „paar“ Fragen zugeschickt und hier findet ihr die Antworten dazu!

 

Im neunten Teil unserer Blog-Serie dürfen wir Euch Caia von Lanaphilia vorstellen! *miteinemriesenGrinsenumdenTischdops*

Auf Caia sind wir zuallererst über ihren Podcast „gestolpert“. Wir lieben ihre Stimme! <3
Und dann haben wir entdeckt, dass da noch so viel mehr hinter Caia zu finden ist 😉

Ihr werdet gleich einiges zum anklicken bekommen! 😀 Klickt und lasst Euch inspirieren! <3

 

Nun geht’s aber los …!

DQ: Wer bin ich?
Caia: Ich bin Caia, Mitte 40 aus dem Münsterland. Ich habe seit 2017 einen Onlinewollshop, in dem Ihr exklusive handgefärbte Garne, hauptsächlich aus Nordamerika, aber auch aus anderen Ecken der Welt kaufen könnt. Ich bin verheiratet und habe 2 Katzen.
Neben Stricken lese ich gerne, höre Musik, Hörbücher und Podcast, spinne, mache Diamond Paintings und gehe regelmäßig laufen.

Außerdem hoste ich einen deutschen Strickpodcast, die Wollinspirationen. Dort erzähle ich jede Woche in etwa 30 Minuten, was sich grade so in meinen Projekten tut, Neues aus der Faser- und Strickwelt, was im Shop grade so los ist oder auch international die Strickszene bewegt. Manchmal hab ich auch Episoden, die sich nur mit einem Thema beschäftigen, das ist dann sowas wie Mehrfarbiges Stricken, Färben oder auch mal Häkeln. Kürzlich hatte ich meine erste englische Episode mit Felicia Lo von Sweet Georgia aus Kanada, deren tolle Garne man auch bei mir im Shop kaufen kann.
(DQ: <3 UUUUH Sweet Georgia – UUUUH! WAS für Farben bitte! <3 )

DQ: Wo findet man mich?
Caia: Physisch im Münsterland, oft vor dem PC, sonst gerne vor dem Ofen oder auf dem Sofa mit einem neuen Strickprojekt. Küche ist auch ein relativ wahrscheinlicher Aufenthaltsort.
Online bei Ravelry , Instagram: Lanaphilia oder Wollinspirationen, bei Facebook: Lanaphilia oder Wollinspirationen und natürlich auf der Shopseite und der Podcastseite

Den Podcast findest Du bei Apple Podcasts (Früher Itunes), Spotify, in Deine persönlichen Podcatcher und seit Neuestem auch bei Youtube (da halt mit Standbild)
(DQ: Wir hoffen, dass alles ordentlich verlinkt ist! Es soll ja auch alles angeklickt werden 😉 )

DQ: Was darf man über mich erfahren?
Caia: Generell bin ich da sehr offen und großzügig und teile vieles in meinem Leben mit meiner Umwelt. Ein wenig bedeckter halte ich mich da bezüglich meines Privatlebens, Familie oder wenn ich Urlaub mache – alles müsst Ihr nun wirklich nicht wissen. Und meinen Mann werdet Ihr in diesem Leben im Internet sicherlich nicht finden…
(DQ: Privatsphäre ist extrem wichtig! Können wir also auch absolut nachvollziehen!)

DQ: Welche war die beste Entscheidung deiner beruflichen Karriere?
Caia: Raus aus dem abhängigen Job, rein in die Selbständigkeit. Es liegt mir total, mein Ding zu machen, meine Zeit frei einzuteilen und für alles selbst verantwortlich zu sein.
(DQ: JAAAAAAAAAAAAAAAAAA! Willkommen im Club! <3 )

DQ: Auf welche Frage hattest Du in der letzten Zeit keine Antwort? Und hast Du sie doch finden können?
Caia: Woher kommt der verdammte Trend zu NEONFARBEN??? Als Kind der 80er verbinde ich damit echt nur Gruseliges…. Ich hoffe, das flaut schnell wieder ab.
(DQ: Waaawawaaaaah! DAS verstehen wir auch nicht wirklich! Dafür haben wir zum Glück andere Stellen (bei uns im Umkreis) an denen man Neonfarben kaufen kann, denn da haben wir uns ein bisschen geweigert….!)

DQ: Welchen Beruf haben sich Deine Eltern für Dich vorgestellt?
Caia: Nun, wie bei vielen sicherlich „was vernünftiges“ – als es bei mir um die Wahl des Studienfaches ging, wollte ich gerne Chemie machen – damals gab es aber angeblich zu viele Chemiker und so ist es Pharmazie geworden. Das Studium war fürchterlich (ein einziges Auswendiglernen und Pauken), der Job nachher leider auch nur bedingt mein Ding. Aber es war ein Job, den meine Eltern toll fanden, denn „krank werden die Leute ja immer“
(DQ: Da haben deine Eltern zwar Recht, dennoch muss man für solch einen Beruf auch geschaffen sein!)

DQ: Was wird Dein nächstes Projekt?
Caia: Ich hab für 2020 schon ziemlich große Pläne – wir starten den ersten Wollinspirationen KAL und stricken zusammen ein Tuch von Mairlynd aka Melanie Berg (die war ja auch schon bei Euch im Interview): Den True Colors KAL. Das ganze findet bei Instagram und in meiner Ravelrygruppe statt und ich freu mich schon total, denn einer der ganz vielen Vorteile beim Podcast ist, dass ich viel mehr und direkter mit meinen Hörern und Kunden in Kommunikation komme als wenn ich „nur“ meine Wolle in meinem Shop verkaufe.

Außerdem wird es 2020 die ersten Lanaphilia Workshops geben – ich liebe es, mein Wissen weiterzugeben und anderen was Neues beizubringen. Die Themen stehen noch nicht fest, aber es wird auf jeden Fall bei der Wollkur in Mainz am 29.8.20 einen Workshop zum Stranded Colorwork (oder mehrfarbigem Stricken) geben. Themenwünsche nehme ich gerne entgegen, schreibt mir einfach eine Mail!

UND ich werde mich zur Farbberaterin ausbilden lassen. Denn auch das ist ein Themenfeld, bei dem ich Verbesserungspotential sehe, ich werde oft gefragt, welche Farben zusammen passen oder ob einer bestimmten Person eine Farbe steht. Um da noch besser als bisher beraten zu können (und weil ich das Thema super spannend finde), wird es dann ab Mitte 2020 auch eine reine Farbberatung bei mir in Coesfeld geben! Eventuell dann auch auf Wollmärkten, wenn sich das anbietet, mal sehen.
(DQ: UI ! :O Das klingt nach einem seeeeeeehr spannenden Jahr 2020! Und wir sind super gespannt, was wir alles so zu sehen und zu hören bekommen! 😊 )

DQ: Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?
Caia: Ganz eindeutig: Zu oft. Ich hocke eh schon den halben Tag vor dem PC, schließlich führe ich ein Onlinebusiness. Ich arbeite daran, aber wie wir alle wissen: Das ist verdammt schwer (man könnte ja was verpassen. Was Quatsch ist, aber man denkt halt so…)
(DQ: Wir vertreten da ja die Philosophie, dass zwischen 8 – 19 Uhr Zeit für alle Fragen der Welt sind – und JA! Die kommen auch! – danach sind wir dann aber auch off. Zumindest, was das Geschäft angeht. Meistens… zumindest… versuchen… ach, mal klappt das – mal eben nicht! 😉 )

DQ: Welches ist das schönste Kompliment, das dir jemand mal gemacht hat?
Caia: Mein Mann behauptet, mein Kartoffelbrei schmeckt besser als der von seiner Mama.
(DQ: WAS ein Kompliment! *HerzchenAugen* Dann hat man doch fast alles erreicht oder ? 😉 )

DQ: Was war früher Dein liebstes Schulfach?
Caia: Musik. Das hab ich (ohne dass es irgendwas brachte) bis zum Abi durchgezogen. Musik ist so logisch und macht so viel Spaß, ich höre den ganzen Tag irgendwelche Musik (wenn ich nicht Podcasts höre) und bin generell ein Mensch, der sehr viel über die Ohren wahrnimmt. Darum hab ich auch einen Audiopodcast – und kein Video (ok, auch, weil ich mich dann nicht rausputzen muss und die Bude nicht aufgeräumt sein muss, aber das muss ich Euch ja nicht verraten *gacker*)
(DQ: *mitgacker* Hach, weißt Du, wir könnten uns ja auch mal zum „Kaffee treffen“, dass wird sicher witzig, so sehr wie wir hier sitzen und dauernd nicken und lächeln! Musik ist für mich (Astrid) ein Lebenselixier! <3
Und auch die Geschichte mit dem Audiopodcast spukt eigentlich seit Beginn der DeichQueen in unseren Köpfen! Wobei wir das im Laden machen würden, der muss nicht aufgeräumt sein (ist er eh meistens NIE) und dann kommt aber die „KameraPhobie“ auf den Plan… hmm… ok… wie kommen wir nun vom liebsten Schulfach dazu ? Verzeih….! 😀 )

DQ: Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?
Caia: Frischen Käsekuchen, noch warm direkt aus dem Ofen
(DQ: <3)

DQ: Warum machst Du den Job, den Du heute machst?
Caia: Die Apotheke hat mich krank gemacht – im wahrsten Sinne des Wortes. Und darum war klar, dass ich da raus muss. Meine Schwester hatte zeitgleich das Bedürfnis, ihren Wollshop (damals noch Jules Wollshop) abzugeben und so kam eins zum anderen…. Ich hab quasi meine kleine Schwester beerbt und es noch nicht einen Tag bereut.
(DQ: Eine absolute Win-Win-Situation! <3 )

DQ: Welches ist das beste Buch das Du bisher gelesen hast?
Caia: Da kann ich mich definitiv nicht auf eins festlegen. Ich lese alles, außer Telefonbüchern und den gelben Seiten. Mal mehr, mal weniger. Und ich lese nie ein Buch zuende, das ich blöd finde, denn das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher. Was mich nach 100 Seiten nicht überzeug hat, kommt weg.
Ich verrate Euch aber gerne ein paar Lieblinge, die mir auf die Schnelle einfallen:

Die Shardlake Serie von C.J. Sansom
Zusaks Bücherdiebin
Die unendliche Geschichte und
Jim Knopf
Greg Iles Natchez Trilogie
(DQ: Hui! Neuer Input! <3 wir gehen mal stöbern! 😊 )

DQ: Meer oder Berge?
Caia: Eindeutig Meer.
(DQ: 😀 )

DQ: Gibt es etwas, wovon Du schon lange träumst, Dich aber noch nicht getraut hast, es zu tun?
Caia: Definitiv nein! Es gibt eine Menge Dinge, die ich noch nicht getan habe und von denen ich träume, aber bei eigentlich allen hängt es nicht mit dem Mut zusammen, sondern eher damit, dass sich die Gelegenheit noch nicht ergeben hat. Dazu gehört zum Beispiel sowas wie Polarlichter sehen, einmal nach Afrika kommen oder einen Halbmarathon laufen (daran arbeite ich grade!)
Das größte Traum war sicherlich der Jakobsweg, den ich  2012 von Pamplona nach Santiago gegangen bin – und in der Planung ist für mich schon Jakobsweg 2.0
Ich glaube, es hat nichts mit Mut zu tun, die Dinge zu tun, die wir wirklich wollen, sondern eher damit, dass wir es gerne machen würden, aber nicht bereit sind, dafür andere Sachen hinten an zu stellen – daran scheitern viele Träume.
(DQ: *schon wieder HerzchenAugen!* Polarlichter steht auch auf unseren beiden WollenWirUnbedingtMalMachenBrottüten <3 )

DQ: Welche Eigenschaft von Dir magst Du am meisten?
Caia: Die Fähigkeit, nie den Humor zu verlieren und auch über mich selbst zu lachen.
(DQ: <3 )

DQ: Worüber könntest Du eine 30minütige Präsentation halten, ohne Vorbereitung?
Caia: So ziemlich alles über Stricken und Spinnen, das ist ja mein Job. Und eine Podcast Episode ist meist so 30 Minuten lang. Aber wegen der Sorgfaltspflicht und so lese ich mich vorher trotzdem in die Themen nochmal ein….  Aber auch über Musik in allen Variationen (von Klassik bis zur Moderne, sparen wir mal Walzer und Schlager aus), Pflanzen und Botanik, Zentangle könnt ich mich stundenlang auslassen.
(DQ: Hui… wir würden uns das sicher auch alles anhören 😉 )

DQ: Was darf in Deinem Kühlschrank niemals fehlen?
Caia: Milch für Kaffee

DQ: Was würde mich an Dir überraschen?
Caia: Ich mag Kriegsfilme und Western, Curling und Snooker
(DQ: Och, naja… Snooker vielleicht 😉 )

DQ: Welche Sache fällt Dir an anderen Menschen sofort auf?
Caia: Ihre Augen
(DQ: 😀 )

DQ: Wenn Du einem kleinen Kind einen Rat mitgeben dürftest, welcher wäre das?
Caia: Mach DEIN Ding und nicht das, was andere von Dir erwarten. Das Leben ist zu kurz, als dass man die Erwartungen anderer erfüllt und seine eigenen hinten anstellt.
(DQ: <3)

DQ: Lieber wildcampen oder Hotel?
Caia: Eindeutig Hotel, ich hab jetzt ein Alter, in dem mir das Schlafen auf der Luftmatratze Rücken macht.
(DQ: Ja, ja, ja – verstehen wir nur zu gut! 😉 )

DQ: Was ist Dein Lieblingszitat?
Caia: Auch da: Ich habe viele, je nach Lust und Laune. Es gibt so viele schlaue Menschen mit schlauen Gedanken da draussen.
Aber was mich immer wieder beflügelt: Wenn Du es träumen kannst, kannst Du es auch machen (Walt Disney)
(DQ: Recht hat er! 😀 )

DQ: Bist Du eher ein Morgen- oder ein Nachtmensch?
Caia: Ich bin Lerche, ganz eindeutig.
(DQ: Wir haben nun mal gesucht, wann die Lerche anfängt – Hach, Danke, dass wir heute wieder etwas schlauer werden 😉 – 80-70 Minuten VOR Sonnenaufgang… :O DAS ist früh! 😉 )

DQ: Was bringt Dich immer zum Lachen?
Caia: Alles nicht so ernst zu nehmen. Und meine Katze. Und die Videos von Simon`s Cat
(DQ: Simon´s Cat <3 )

DQ: Kaffee oder Tee?
Caia: Eindeutig Team Kaffee. Tee dann ab mittags oder wenn ich krank bin, aber lieber Kaffee! *schlürft aus der Tasse* Und genau, mit Milch, siehe Kühlschrankfrage!
(DQ: YEAH! Team Kaffeeeeeeee! )

DQ: Auf welche Sache an Dir bist Du richtig stolz?
Caia: Das es mein Mann schon so lange mit mir aushält!
(DQ: Awwww *herzchenAugen* )

DQ: Wie alt müsstest Du werden, um Deinen kompletten Wollvorrat aufzubrauchen?
Caia: Dann hätte ich das ewige Leben, ich betreibe einen Wollshop!
(DQ: *kicher*)

DQ: Liebste Erinnerung an das Thema Handarbeiten?
Caia: Ich habe über das Stricken so viele tolle Menschen kennengelernt, und über den Shop und den Podcast kommen quasi täglich welche dazu. Dafür bin ich so dankbar, ich komme mir nicht mehr vor wie der bunte Vogel mit dem ollen Strick- oder Spinnzeug sondern ich weiß: ich bin nicht alleine. Der Austausch ist oft sehr wertschätzend und es macht unheimlich viel Spaß
(DQ: Jap, jap, jap, DAS können wir absolut nachvollziehen!)

DQ: Was „nervt“ dich an der Handarbeitsszene?
Caia: Das ewige Thema: Die strickt ja „nur“ mit Polytierchen/Acrylgarnen/Industriewolle
Ich finde, jeder soll sich diesem Hobby auf seine Art und Weise widmen. Und wenn das nun mal die Polyacrylknäul mit Nadelstärke 8 sind, sind sie es halt.
(DQ: *unterschreib*)

DQ: Wen sollte man da draussen unbedingt kennen bzw folgen?
Caia: Ganz ehrlich: Die kleinen Accounts. Die, die die Großen erst „groß“ machen. Die selbst grandios schöne Sachen herstellen, aber den Großen trotzdem ihre Aufmerksamkeit schenken und sie zu dem machen, was sie sind. Ich bin ja zumindest mit der Lanaphilia nicht mehr ganz so klein, aber ich schaffe es einfach nicht, so vielen Accounts zu folgen, die mir auch folgen, weil ich das alles gar nicht würdigen könnte und es auch zeitlich nicht schaffe. Und weil meine Interessen da auch etwas anders gelagert sind, ich brauche ja auch Infos was da international grade so los ist.

Also hier mal eine Lanze für all die tollen und kreativen Menschen da draußen!!
(DQ: Wir finden: WAS eine wundervolle Einstellung! <3 )

 

Liebe Caia, von ganzem Herzen vielen lieben Dank fürs Mitmachen! Es hat uns suuuuper viel Spaß gemacht! <3

Und Euch – ihr die hier mitlesen – schaut euch gerne bei Caia genauer um und wenn ihr ganz verwegen seid, folgt ihr auf ihren Kanälen! 😀

Wir hoffen, dass Euch unser „Interview“ gefallen hat! Hinterlasst uns gerne Eure Meinung als Kommentar!

Liebe Grüße vom Tisch 😀

Adresse

DeichQueen® GbR
Blauer Lappen 26
25746 Lohe-Rickelshof

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
9.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Freitag:
9.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Samstag:
Vorerst nur nach Terminabsprache

Folgt uns auch auf...

%d Bloggern gefällt das: