Heute geht es weiter mit unserer neuen Rubrik: „Wundervolle InspirationsZauberer/Innen mal anders gefragt!“

(ACHTUNG: WARNUNG | VORWARNUNG | BEKANNTMACHUNG | Wasauchimmer: Dieser Beitrag enthält massiv Werbung und Verlinkungen zu anderen Seiten (für deren Inhalt wir nicht haften werden/können), denn nur so funktioniert es neue Inspiration zu finden! Klickt was das Zeug hält und erfreut Euch an den ganzen Hübschigkeiten!)

Was sind denn wohl Inspirationszauberer/Innen?Ja, wer uns kennt weiß, dass wir immer ganz besondere Begriffe für verschiedene „Dinge“ haben. So sind für uns InspirationsZauberer/Innen Menschen, die (nicht nur) in unserer Szene Neues (er)schaffen, oder entdecken und mit uns teilen. Uns damit die Welt ein bisschen mehr bunter machen.
Da wir hier ein besonderes Fleckchen Erde sind, möchten wir Dithmarschen und auch eben unseren Followern mehr Inspiration und auch was zum Schmunzeln schenken.
Wir möchten auf unserem Blog verschiedene Designer, Youtuber, Woll-Dealer, Podcaster/innen rund um das Thema Wolle vorstellen. Darum haben wir Ihnen ein „paar“ Fragen zugeschickt und hier findet ihr die Antworten dazu!

Im dritten Teil unserer neuen Blog-Serie dürfen wir Euch Kerstin von knit.ding vorstellen! *Herzchenaugenalarm*
Zu Kerstin haben wir tatsächlich über unseren „Tisch“ (Stricktreff im Laden) gefunden! Am Anfang gab es hier wildes Empfehlen und, da wurde Kerstin „gezeigt“ in/mit ihrem Hygge-Buch. Und seit dem folgen wir ihr auf dem Blog und auf Instagram! Kerstins Designs sind schlicht, jedoch immer mit einem Spritzer Raffinesse! Und das macht das so herrlich unkompliziert! <3
Wir wünschen Euch ganz viel Spaß mit dem Interview! Schreibt uns gerne in die Kommentare, ob ihr Kerstin schon kennt, oder ob Ihr hiermit Inspiration für Neues habt!

Nun geht’s aber los…. 

DQ: Wer bist Du denn?
Kerstin: Man kennt mich als knit.ding oder Kerstin Bovensiepen. Ich bin eine begeisterte Schnellstrickerin, die nie ohne Nadeln und Wolle sein kann. Seit 4 Jahren wohne ich mit meinem Mann und unseren 2 Jungs in Berlin. Davor hatte es uns die letzten 20 Jahre beruflich nach Frankfurt am Main verschlagen. Aufgewachsen bin ich jedoch im Allgäu…. Also einmal von Süd nach Nord/Ost gezogen.

Man findet mich sehr viel auf Instagram als knit.ding, meine Anleitungen kann man bei Ravelry und www.knitding.de erwerben. Einmal die Woche, nämlich zum #Donnerstagskaffee, gebe ich einen Einblick hinter die Kulissen auf meinem Blog unter www.knitding.de.

Der Donnerstagskaffe entstand mit dem Umzug von Frankfurt nach Berlin. Denn immer donnerstags habe ich mich mit meiner Freundin Eva (main.knit ) (Anm. d. Red.: Link führt zu Instagram) zum Kaffee und stricken getroffen, während unsere gleichaltrigen Kinder miteinander gespielt haben. Jetzt führen wir unseren Kaffeeplausch virtuell weiter.

DQ: Welche war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?
Kerstin: Diese Frage ist wirklich schwer zu beantworten, denn es gab sehr viele gute Entscheidungen. Aber die Beste war meinen stressigen Controller Job an den Nagel zu hängen, und etwas ganz Anderes zu machen.
(DQ: Wenn jemand – so wie Du – seinen Traum verwirklichen kann: TRAUMHAFT! <3 )

DQ: Auf welche Frage hattest Du in letzter Zeit keine Antwort? Und, hast Du sie nun doch finden können?
Kerstin: Wann läuft es eigentlich mal wie geplant??? Nein, darauf habe ich leider keine Antwort 😂.
(DQ: Hihi 😉 Einen Plan machen kann man ja…….)

DQ: Wie oft schaust Du täglich auf dein Handy?
Kerstin: Sehr oft, denn das ist mein Arbeitsgerät.
(DQ: Wat mut dat mut! Sagt man zumindest hier im Norden 😊 )

DQ: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?
Kerstin: Meine Mutter meinte immer, werde doch Lehrer oder Steuerberater……
(DQ: Spannend, was die Eltern für Vorstellungen haben und, was es dann doch irgendwie nicht wird!)

DQ: Was wird dein nächstes Projekt?
Kerstin: Ein Winterkleid…. mehr dann auf Instagram.
(DQ: UuuuuUUuuUUuuuuUuuh! Da sind wir aber sehr gespannt drauf!)

DQ: Welches war das schönste Kompliment, dass Dir jemand einmal gemacht hat?
Kerstin: Oh ich bekomme so viele tolle Komplimente von meinem Mann und meinen Kindern. Da kann ich gar nicht sagen, welches das Schönste war.
(DQ: *HerzchenAugenSmileyAlarm*)

DQ: Was war früher dein liebstes Schulfach?
Kerstin: MATHE 😂
(DQ: Wir haben mit dem Laden festgestellt, dass Mathe verdammt viel mit unserem Handwerk zu tun hat 😛 )

DQ: Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?
Kerstin: Meine Kinder
(DQ: <3 )

DQ: Warum machst du den Job, den Du heute machst?
Kerstin: Das hat sich eigentlich einfach so ergeben, es macht mir wahnsinnig viel Spaß und ich kann ihn überall mit hinnehmen.
(DQ: Perfekt!)

DQ: Wer ist dein größtes Vorbild? Und warum?
Kerstin: Hermann Maier 😂, weil er ein grandioser Skirennläufer war. Leider war ich nicht gut genug für eine Skiprofikarriere 🤷.
(DQ: Wir mussten – Schande über uns – erstmal googeln, wer das denn ist! Funfact am Rande, wir haben ein paar Damen am Tisch, die ihn sicher kennen! Denn der Dienstags-Tisch ist auch der „Sport-Fachsimple-Tisch“! Da werden wir nächste Woche mal nachfragen und schauen, was es für spannende Geschichten zu Hermann Maier gibt! 😀 )

DQ: Welches ist das beste Buch, dass Du gelesen hast?
Kerstin: Puh, Bücher sind wie Wolle. Davon kann ich nicht genug bekommen. Die letzte wirklich fesselnde Buchreihe war die Angelus Saga von Marah Woolf. Richtig klasse fand ich aber „das Tal“ von Krystyna Kuhn.
(DQ: Marah Woolf <3 wird von Astrid auch nur verschlungen! )

DQ: Bei welchem Film fängst Du laut an zu lachen, auch wenn Du ihn allein guckst?
Kerstin: Ha, ich lache immer laut, es beschweren sich immer alle, dass sie nichts mehr verstehen.
Aber wirklich wirklich lustig war „und täglich grüßt das Murmeltier“ und die Minions.
(DQ: Wenn Du die Idee hinter „Und täglich grüßt das Murmeltier“ magst, dann kann ich (Astrid) auch die Serie Matrjoschka von Netflix empfehlen 😉 )

DQ: Meer oder Berge?
Kerstin: Dann lieber die Berge mit Schnee im Winter und warm im Sommer, gerne mit einem See, in den ich aber nicht gehen würde, denn ich hasse Wasserpflanzen!
(DQ: Schau mal wir mögen das Meer, ABER keine Krebse und Quallen! Und noch ein Funfact: Wir mögen alle kein Fisch essen! 😀 )

DQ: Gibt es etwas, wovon Du schon lange träumst, dich aber noch nicht getraut hast, es zu tun?
Kerstin: Ein Haus bauen.

DQ: Welche Eigenschaft magst Du an Dir selbst am Meisten?
Kerstin: Ich bin meistens recht fröhlich und lache viel.
(DQ: <3 )

DQ: Über welches Thema könntest Du eine 30-minütige Präsentation halten, OHNE jede Vorbereitung?
Kerstin: Obstruktive Bronchitis, deren Behandlungsmethoden, Medikamente und Verhaltensweisen von Ärzten bei Kindern.
(DQ: Das Leben gibt einem schon mal Themen auf, die man dann einfach lernen muss! :/ )

DQ: Was darf in deinem Kühlschrank nie fehlen?
Kerstin: Sojamilch, sonst kann ich keinen Kaffee trinken.

DQ: Wann hast Du das letzte Mal bemerkt, dass sich deine Meinung zu einem Thema so richtig geändert hat?
Kerstin: Nach der Geburt meines 1. Kindes (hahahaha). Alles was ich davor über Geburt und Kindererziehung gedacht und gesagt habe, wurde einmal komplett über den Haufen geworfen. Ich sage heute noch oft: „Was interessiert mich, was ich VOR der Geburt gesagt habe“ 😂.
(DQ: Einheitliches Grinsen bei deiner Antwort! Ja, es gibt immer ein davor und ein danach <3 )

DQ: Was würde mich an Dir überraschen?
Kerstin: Meine Größe? Viele denken ich sei groß, dabei bin ich total klein.
(DQ: Mein (Astrid) Mann ist 2,02m und Marion 1,55m groß! Also, weiß ich nicht, ob mich das so überraschen würde 😛 Dennoch spannend, was sich die Leute so vorstellen! 😉 )

DQ: Welche Sache fällt Dir an anderen Menschen als erstes auf?
Kerstin: Äußerlich eine Brille und schief sitzende Krawatten. Menschlich das Lächeln.

DQ: Wenn Du einem kleinen Kind einen Rat mitgeben könntest, für den Rest seines Lebens, welcher wäre das?
Kerstin: Das ist eine sehr schwierige Frage, denn ich überhäufe meine Kinder täglich mit 1000 Ratschlägen. Aber welcher ist der Wichtigste, wenn es nur einer sein darf? Wahrscheinlich umgebe dich nur mit Menschen die Du magst, und die es Wert sind.
(DQ: <3 )

DQ: Lieber wildcampen oder Hotel?
Kerstin: Wir sind ja bekennende Camper, aber mit Wohnwagen oder Reisemobil. Ein Zelt ist mir zu unbequem. Und wildcampen habe ich schon hinter mir, das brauche ich nicht mehr. Dann lieber Hotel.

DQ: Was ist dein Lieblingszitat?
Kerstin: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
(DQ: Mit wahrscheinlich der meistgesagteste Satz bei uns im Laden!)

DQ: Bist Du eher ein Morgen-oder Nachtmensch?
Kerstin: Eindeutig ein Morgenmensch, abends geht bei mir gar nichts mehr.

DQ: Was bringt dich immer zum Lachen?
Kerstin: Freunde
(DQ: <3 )

DQ: Kaffee oder Tee?
Kerstin: vormittags Tee, nach dem Mittagessen Kaffee 😂.
(DQ: YEAH! Noch jemand für Team Kaffee UND Team Kaffee ! 😀 )

DQ: Wie alt müsstest Du werden, um deinen Wollvorrat komplett aufzubrauchen?
Kerstin: Wollvorräte füllen sich ja immer wieder von alleine auf…… da würde natürlich nur unsterblich passen. Mein Vorrat reicht höchstens für 1 Jahr, wenn überhaupt.
(DQ: NATÜRLICH füllen die sich immer von alleine auf! Der natürliche Lauf der Dinge eben! 😉 )

DQ: Liebste Erinnerung zum Thema Handarbeit?
Kerstin: Das erste Treffen mit Marisa von Maschenfein. Das fand ich super aufregend. Ist jetzt schon fast 4 Jahre her. Aber das hat die ganze extreme Strickerei ausgelöst.
(DQ: Sozusagen der Inspirations-Urknall?! )

DQ: Was „nervt“ dich an der Handarbeits-Szene?
Kerstin: Ich finde Gewinnspiele total überflüssig. Die nerven mich wirklich sehr.
(DQ: Ach komm schon! 😉 Die wollen doch auch nur mitmachen! Interessant wäre, warum Sie dich so nerven!? Falls Du das ausführen magst 😉 )

DQ: Wen sollte man deiner Meinung nach unbedingt in der Szene kennen und folgen?
Kerstin: Das ist ja immer Geschmacksache. Ich bin ein Riesenfan von Ankestrick (Anm. d. Red.: Link führt zu Instagram), denn ich liebe Ihre Designs. Marisa von Maschenfein natürlich 😂, denn sie ist der Ursprung meiner Strickkarriere. Ich finde, jeder sollte da einfach seinem eigenen Geschmack folgen.
(DQ: Können wir Beide auch sehr empfehlen! 😊 )

Liebe Kerstin, von ganzem Herzen vielen lieben Dank für´s mitmachen! Es war uns ein Fest! <3

Und Euch – ihr die hier mitlesen – schaut euch gerne bei Kerstin genauer um und wenn ihr ganz verwegen seid, folgt ihr auf ihren Kanälen! 😀
Wir hoffen, dass Euch unser „Interview“ mit Kerstin gefallen hat! Hinterlasst uns gerne Eure Meinung als Kommentar!

Liebe Grüße vom Tisch 😀

Adresse

DeichQueen® GbR
Blauer Lappen 26
25746 Lohe-Rickelshof

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
9.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr

Folgt uns auch auf...