Heute geht es weiter mit unserer neuen Rubrik: „Wundervolle InspirationsZauberer/Innen mal anders gefragt!“

(ACHTUNG: WARNUNG | VORWARNUNG | BEKANNTMACHUNG | Wasauchimmer: Dieser Beitrag enthält massiv Werbung und Verlinkungen zu anderen Seiten (für deren Inhalt wir nicht haften werden/können), denn nur so funktioniert es neue Inspiration zu finden! Klickt was das Zeug hält und erfreut Euch an den ganzen Hübschigkeiten!)

Was sind denn wohl Inspirationszauberer/Innen?
Ja, wer uns kennt weiß, dass wir immer ganz besondere Begriffe für verschiedene „Dinge“ haben. So sind für uns InspirationsZauberer/Innen Menschen, die (nicht nur) in unserer Szene Neues (er)schaffen, oder entdecken und mit uns teilen. Uns damit die Welt ein bisschen mehr bunter machen.

Da wir hier ein besonderes Fleckchen Erde sind, möchten wir Dithmarschen und auch eben unseren Followern mehr Inspiration und auch was zum Schmunzeln schenken.
Wir möchten auf unserem Blog verschiedene Designer, Youtuber, Woll-Dealer, Podcaster/innen rund um das Thema Wolle vorstellen. Darum haben wir Ihnen ein „paar“ Fragen zugeschickt und hier findet ihr die Antworten dazu!

Im achten Teil unserer Blog-Serie dürfen wir Euch Larissa von LaCritza vorstellen! *miteinemriesenGrinsenumdenTischdops*

Wir kennen Larissa schon eine gaaaaaaaaaaaanze Weile, einfach weil sie sooooo zauberhafte Anleitungen schreibt! Hier hilft alles Schwärmen nichts 😉
Wer will, darf sich gerne selbst verzaubern lassen! <3
Bei unserer Recherche haben wir so Einiges an und bei Larissa entdeckt, dass uns noch mal mehr fasziniert hat! Einfach, weil wir ganz viel gleich denken. <3

Nun geht’s aber los …!

<3

DQ: Wer bist Du?
Larissa: Moini! *wink*
Ich bin Larissa – Inhaberin von LaCritza. Onlineshopbetreiberin, Wollaholic durch und durch, Designerin von Grinsetieren (Amigurumis) und schlichten Accessoires.
(DQ: <3)

DQ: Wo findet man Dich?
Larissa: Meinen Onlineshop für Garne, Handarbeitszubehör, Anleitungen und Co. unter www.lacritza.de und auf Facebook und Instagram bin ich ebenso vertreten (einfach nach LaCritza suchen) – bei letzterem bin ich deutlich aktiver und zeige auch mehr von meinem Alltag 😊 Einen YouTube-Kanal habe ich auch, aber der ist noch nicht der Rede wert … den muss ich erst noch mehr füllen 😊
(DQ: lacritzanische Kompromissnoppe – Was feiern wir Dich hier gerade! <3 <3 <3 Wir sind ja absolute Worte-müssen-neu-erfunden-werden-Erfinder und sind völlig fasziniert von dieser Kreation! *HerzchenAugenSmileymal100* Wir hoffen, dass Dir Youtube richtig viel Spaß macht, sodass wir noch mehr von Dir sehen dürfen! 😉 )

DQ: Was darf man über Dich erfahren?
Larissa: Vieles 😀 Aber einfach mal grob: ich bin 25 Jahre alt, studierte Managerin, handarbeite seit meinem fünften Lebensjahr, bin vor einem Jahr vom Stadtkind zum Landei mutiert, lebe mit LaCritza eigentlich seit sieben Jahren mein kleines Träumchen und eins meiner Prinzipien ist mein optimistisch-naives Motto „Was mich nicht glücklich macht, kann weg.“, welches sich eigentlich wie ein roter Faden durch alle Entscheidungen meines Lebens zieht 😊
Und: so bunt wie LaCritza optisch ist, so schwarz bin ich privat – mit der Ausnahme der roten Haare und den bunten Wollsocken… klassisch gestrickt von Oma LaCritza.
(DQ: Astrid wedelt mal mit der Pommesgabel durchs Bild!)

DQ: Welche war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?
Larissa: Definitiv mich direkt nach dem Studium mit LaCritza selbstständig zu machen. Ich kann mich jeden Tag selbst verwirklichen, tun wonach mir die Nase steht, bin mein eigener Chef, kann mir alles frei einteilen und uneingeschränkt sämtliche Hirngespinste umsetzen 😊
(DQ: *4Daumen hoch*)

DQ: Auf welche Frage hattest Du in letzter Zeit keine Antwort? Und, hast Du sie nun doch finden können?
Larissa: Heißen Teigwaren Teigwaren, weil sie einmal Teig waren? Meine Antwort heute: ja.
(DQ: Haha! Wie genial! 😀 )

DQ: Wie oft schaust Du täglich auf dein Handy?
Larissa: Es wäre einfacher zu beantworten: wann nicht. Ein Großteil meines Berufes ist es auf Social Media aktiv und präsent zu sein… dazu noch der private Konsum… *hust* Ich springe mal lieber rüber zur nächsten Frage 😀
(DQ: Next! 😉 )

DQ: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?
Larissa: Sie hatten nichts Bestimmtes für mich im Sinn… das klassische „was Vernünftiges“ sicherlich. Ob das was ich jetzt tue „vernünftig“ ist, ist persönliche Auslegungssache, aber sie sind schon stolz 😊 Ihnen war es immer wichtig, dass ich mich beruflich frei entfalten kann – sie haben mich nie in eine bestimmte Richtung lenken wollen.
(DQ: Tolle Eltern hast Du da! <3 )

DQ: Was wird dein nächstes Projekt?
Larissa: Handarbeitstechnisch teste ich mich gerade durch viel neues Garn und fertige die verschiedensten Verarbeitungsbeispiele. Auf lacritzanischer Ebene bereite ich meinen virtuellen Adventskalender vor.
(DQ: Auf den wir aber ja sowas von gespannt sind! 😉 )

DQ: Welches war das schönste Kompliment, dass Dir jemand einmal gemacht hat?
Larissa: Bei einem Kundengespräch am Telefon hat mir mal jemand gesagt, ich habe den Sonnenschein in der Stimme – das war schön 😊
Ansonsten bin ich immer richtigriiiiichtig glücklich, wenn mir Kunden/Follower & Co. schreiben/sagen, dass ich authentisch bin. Meine Authentizität zu bewahren, ist mir sehr wichtig und wenn das auch noch nach außen hin ankommt UND geschätzt wird… besser geht’s nicht 😊
(DQ: Den Sonnenschein attestieren wir nach dem Sehen deines YT-Videos! 😀 )

DQ: Wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?
Larissa: Ganz ehrlich? Für nichts! Ich bin so ein schlafbesessener Mensch… nichts kann so wichtig und schön sein, dass ich dafür nachts aufstehe… außer Notfälle selbstverständlich 😊
(DQ: 😀 )

DQ: Warum machst du den Job, den Du heute machst?
Larissa: Weil es mir nach meinem Studium wichtiger war einen Beruf auszuüben, der mich dauerhaft glücklich macht und vielseitig fordert sowie fördert, statt viel Kohle zu verdienen und nur einen klitzekleinen Arbeitsbereich abzudecken. Und weil ich mich nie fragen wollte „Was wäre, wenn?“… „Was wäre wenn ich mich damals doch getraut hätte mich mit meinem kleinen Unternehmen komplett selbstständig zu machen?“
(DQ: Manchmal muss man einfach „mal machen“. Das Schöne daran ist doch, dass – falls es nicht klappt – man dann immer noch sagen kann: „OK, das war wohl nix! Weiter geht’s…!“ *denken wir so*)

DQ: Wer ist dein größtes Vorbild? Und warum?
Larissa: Vorbilder habe ich keine… aber mich inspiriert Jacko Wusch ungemein. Sie hat vieles in meinem Denken verändert und mir geholfen die für mich richtigen Prioritäten zu setzen.
(DQ: Jacko kannten wir nun noch nicht… ABER das wird nachgeholt! 😉 )

DQ: Bei welchem Film fängst Du laut an zu lachen, auch wenn Du ihn allein guckst?
Larissa: Bei so gut wie allen Disneyfilmen 😊
(DQ: <3 )

DQ: Gibt es etwas, wovon Du schon lange träumst, dich aber noch nicht getraut hast, es zu tun?
Larissa: Ein eigenes Wollgeschäft zu eröffnen. Also so einen richtigen Laden… aber davor habe ich sehr viel Respekt und der „richtige“ Standort wäre mit Sicherheit auch nicht so leicht zu finden.
(DQ: Falls Du da mal Inspiration zu brauchst, sag gern Bescheid! Eins können wir schon mal verraten: DEN richtigen Standort gibt es nicht. Das durften wir mehr als genug lernen. Auch unsere Erfahrung: ES IST DAS, was man daraus macht! 😉 )

DQ: Welche Eigenschaft magst Du an Dir selbst am Meisten?
Larissa: Ich finde, ich bin sehr gut darin zu organisieren, an alles zu denken, den Überblick über Gesamtsituationen zu halten und in Improvisation. Ich hänge mich nicht zu sehr an Dingen auf, wenn sie nicht so klappen, wie ich es mir vorgenommen habe oder etwas schiefgeht, sondern arbeite direkt an Lösungen.
(DQ: *4 Daumen springen in die Luft* )

DQ: Über welches Thema könntest Du eine 30-minütige Präsentation halten, OHNE jede Vorbereitung?
Larissa: Solange meine Zuhörer/Zuschauer nicht über Expertenwissen über das Thema verfügen – über das ich reden müsste – über alles… irgendwas fällt mir bestimmt immer ein 😊
(DQ: *grins* )

DQ: Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?
Larissa: Gemüse und Käääääääääääse!
(DQ: Von Astrid: „Käääääääse! JAAAA! <3“ – von Marion: „verständnisloser Blick wie man Käse gut finden kann…“ )

DQ: Wann hast Du das letzte Mal bemerkt, dass sich deine Meinung zu einem Thema so richtig geändert hat?
Larissa: Uuuuh… jetzt wird’s persönlich 😊 Ich habe vor einiger Zeit gelernt, dass Beziehungen jeglicher Art nicht zwingend von Kompromissen geprägt sein müssen. Mit den richtigen Menschen brauchst du sie schlichtweg nicht, weil du mit ihnen wie Zahnräder perfekt ineinandergreifst 😊
(DQ: <3 )

DQ: Was ist der lustigste Witz, den Du kennst?
Larissa: Ich liebe Flachwitze! Die, die so schlecht sind, dass sie bereits wieder gut werden… aber die, über die ich immer lachen kann, sind nicht jugendfrei und auch nicht frei von tiefem schwarzem Humor… deswegen verkneife ich sie mir lieber 😊
(DQ: Och komm schon… 😉 )

DQ: Was würde mich an Dir überraschen?
Larissa: Ich hab‘ die Frage mal an meine Follower/Kunden weitergeleitet, die mich über’s Internet „kennengelernt“ und mich dann aber auch schon live gesehen haben (zB. auf der Creativa oder bei meinem eigenen Eventchen WiWZ) – und die meisten haben gesagt: das ich so groß bin 😊 Ich bin 1,78m groß. Was auch noch öfter gesagt wurde: das ich singen kann und so besessen von Pflanzen bin… ich hab‘ doch nur an die fünfzig Grünlinge in meiner Wohnung… ist doch gaaaar nicht soooo viel 😀
(DQ: Deinen grünen Daumen hätten wir auch gerne! :O Wir sind leider die Knusprig-Pfleger…)

DQ: Wenn Du einem kleinen Kind einen Rat mitgeben könntest, für den Rest seines Lebens, welcher wäre das?
Larissa: Tue verdammt nochmal das was dich glücklich macht, dich erfüllt und lass‘ dich von anderen Menschen in keine Schublade stecken, klein reden oder negativ beeinflussen!
(DQ: <3 )

DQ: Lieber wildcampen oder Hotel?
Larissa: Definitiv Hotel? Warum? Mein letztes Wildcampen-Erlebnis waren aufgeschürfte Beine, weil ich beim „wildpinkeln“ über einen Stacheldrahtzaun hüpfen musste… fragt nicht und genießt das Kopfkino 😀
(DQ: HAHA! Danke fürs Kopfkino! 😛 )

DQ: Was ist dein Lieblingszitat?
Larissa: Das Größere wird klein gemacht aus Frust, weil ich’s nicht selber schaff‘ – das ist ein Songzitat von Daniel Wirtz.
(DQ: <3)

DQ: Bist Du eher ein Morgen- oder Nachtmensch?
Larissa: Definitiv ein Morgenmensch. Ich liebe es vormittags alles an Arbeit zu erledigen um dann den Nachmittag/Abend zur Entspannung zu haben… und wie vorhin bei der Frage mit „wofür würdest du mitten in der Nacht aufstehen?“ deutlich wurde… ich liebe es viel zu sehr zu schlafen als das ich ein Nachtmensch sein könnte 😀
(DQ: Dann müssten wir eigentlich beide Nachtmenschen sein… Denn wir kommen ganz schwer aus dem Quark morgens. Aber WENN, dann freuen wir uns auch, wenn wir morgens ordentlich was geschafft bekommen, sodass wir dann später Zeit für entspannenderes haben… Dann sind wir also NachtMorgenMenschen 😛 )

DQ: Wer/was bringt Dich immer zum Lachen?
Larissa: Mein Freund und Erdmännchen 😊
(DQ: Erdmännchen haben aber auch was super Putziges an sich! <3)

DQ: Kaffee oder Tee?
Larissa: Kaffee… definitiv Kaffee… ich bin ein absoluter Kaffeejunkie! Kaffee vor alles… ohne den ersten Kaffee am Morgen funktioniere ich nicht… hab‘ ich schon Kaffee gesagt? 😀
(DQ: YEAH! Team Kaffee! 😀 )

DQ: Auf welche Sache an Dir, bist Du richtig stolz?
Larissa: Ich war in meinem Leben oft von negativen Menschen, Neid, Missgunst etc. umgeben und habe trotzdem nie den Mut verloren, die Dinge zu tun, die ich liebe, hinter dem zu stehen was mir wichtig ist, bin mir stets treu geblieben und habe mich nie klein reden lassen… darauf bin ich schon stolz 😊
(DQ: schon wieder gibt es *HerzchenAugenSmileys* am laufenden Band!)

DQ: Wie alt müsstest Du werden, um deinen Wollvorrat komplett aufzubrauchen?
Larissa: Mein privater Wollvorrat am Sofa ist gar nicht mal sooo groß… es ist eher das Luxusproblem direkt an der Quelle zu sitzen aufgrund des Onlineshops… deswegen müsste ich wohl unsterblich werden 😀
(DQ: Tatsächlich ist das mit einem Woll-Handel wirklich etwas anderes 😉 Das erleben wir hier auch! Tatsächlich – sollten wir mal die Tore dicht machen müssen – glauben wir, dass wir gar nicht so viel übrig behalten werden würden 😛 )

DQ: Liebste Erinnerung zum Thema Handarbeit?
Larissa: Die Creativa dieses Jahr. Auch wenn die Messe an sich nicht so meins war, stand ich dank Frau Ö auf der Hauptbühne mit vielen anderen Designer sowie Enie van de Meiklokjes. Darüber hinaus waren so viele da, die von uns Designern Fotos und Autogramme haben wollten… dieser Schritt in die „Offline-Welt“ und alle Handarbeitsverrückte mal „in Echt“ vor sich zu haben… das war schon schöööön!
(DQ: Das ist so nachFÜHLbar! 😉 )

DQ: Was „nervt“ dich an der Handarbeits-Szene?
Larissa: Das „wir“ kreative Köpfe leider meist gegeneinander arbeiten und den anderen nichts gönnen können, statt zusammen etwas zu schaffen und sich für auch mal zu freuen.
(DQ: DAS unterschrieben wir SOFORT! (Marion muss mal tief Luft holen bei der Antwort)
Wir finden auch, dass es mehr MITEINANDER geben sollte! Wir könnten hier nun nochmal 3 Seiten dazu schreiben – Das sprengt den Rahmen 😉 ABER, dazu wird bald mal ein gesonderter Blog erscheinen! 😊 )

DQ: Wen sollte man deiner Meinung nach unbedingt in der Szene kennen und folgen?
Larissa: Ich liebe es, wenn Profile der Handarbeitsszene ihren persönlichen Touch haben… deswegen kann ich auf jeden Fall einen Blick auf
choconili (Webseite Facebook Instagram YouTube )
Knitloop  (Webseite Facebook Instagram YouTube )
HeArtdeco (Webseite Facebook Instagram Youtube)
Karline Konfetti (Instagram)
Marblerie (Webseite Instagram)
Ms.Eni (Facebook Instagram)
Wer häkelt muss nicht 70 sein (Facebook Instagram )
und Einschlafzauber (Webseite Facebook Instagram )
empfehlen!
(DQ: Wir hoffen, dass wir hier die „Richtigen“ gefunden haben! 😉
FALLS hier wichtige Dinge (Links) fehlen und ihr diese gerne ergänzen möchtet, dann schreibt uns das gerne in die Kommentare! Danke!
DANKE liebe Larissa, für all die Inspiration! <3 )

Liebe Larissa, von ganzem Herzen vielen lieben Dank fürs Mitmachen! Es hat uns suuuuper viel Spaß gemacht! <3

Und Euch – ihr die hier mitlesen – schaut euch gerne bei Larissa genauer um und wenn ihr ganz verwegen seid, folgt ihr auf ihren Kanälen! 😀

Wir hoffen, dass Euch unser „Interview“ gefallen hat! Hinterlasst uns gerne Eure Meinung als Kommentar!

 

Liebe Grüße vom Tisch 😀

Adresse

DeichQueen® GbR
Blauer Lappen 26
25746 Lohe-Rickelshof

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
9.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr

Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr

Folgt uns auch auf...